Ein Klimaplan? – Österreichs Beitrag zur Bewältigung des Klimawandels.

Dienstag, 17.05.2022, 18:30 Uhr

Hotel InterContinental
Johan­nes­gas­se 28, 1030 Wien
Salon Vier Jahreszeiten

Eine von Anna-Maria Wallner (Die Pres­se) geführ­te Dis­kus­si­on mit Mag. Bri­git­te Ede­rer (Spre­che­rin des Forums Ver­sor­gungs­si­cher­heit, ehe­ma­li­ge Sie­mens-Mana­ge­rin und Poli­ti­ke­rin), Prof. Dr. Chris­ti­an Keu­sch­nigg (Pro­fes­sor für Natio­nal­öko­no­mie an der Uni­ver­si­tät St. Gal­len und Lei­ter des Wirt­schafts­po­li­ti­schen Zen­trums WPZ), Prof. Dr. Ste­fan Schlei­cher (Pro­fes­sor am Wege­ner Cen­ter für Kli­ma und Glo­ba­len Wan­del an der Karl-Fran­zens-Uni­ver­si­tät Graz) und DDr. Micha­el Toj­ner (Unter­neh­mer und Mehr­heits­ei­gen­tü­mer der VARTA AG, Mon­ta­na Aero­space AG und Aluflex­pack AG) zum The­ma „Ein Kli­ma­plan? – Öster­reichs Bei­trag zur Bewäl­ti­gung des Klimawandels.“

Wel­che Rol­le spielt Öster­reich im Bereich Green Tech­no­lo­gy? Wie kann Öster­reich die Inno­va­ti­ons­kraft nut­zen, um nach­hal­ti­ge Tech­no­lo­gien und Lösun­gen made in Aus­tria welt­weit ver­füg­bar zu machen und damit nicht nur den Wirt­schafts­stand­ort zu stär­ken, son­dern einen unver­gleich­bar hohen Bei­trag zur Bewäl­ti­gung der Kli­ma­kri­se leis­ten? Wel­che Rah­men­be­din­gun­gen müs­sen geschaf­fen wer­den, damit wir als Land aktiv dem Kli­ma­wan­del ent­ge­gen­tre­ten kön­nen und dar­über hin­aus aber auch lang­fris­tig unse­re Wett­be­werbs­fä­hig­keit stei­gern können?

Diese zukunftsweisenden Fragestellungen erläutert eine hochkarätige ExpertInnenrunde am 17. Mai um 18.30 Uhr im Club 20 im Hotel InterContinental.

Die Dis­kus­si­ons­run­de Club 20 „Ein Kli­ma­plan – Öster­reichs Bei­trag zur Bewäl­ti­gung des Kli­ma­wan­dels“ ist eine gemein­sa­me Koope­ra­ti­on mit der Tages­zei­tung „Die Presse“

Anna-Maria Wall­ner

Die Pres­se

Hier können Sie die Diskussion zum Thema „Ein Klimaplan – Österreichs Beitrag zur Bewältigung des Klimawandels“ nachhören:

Fotos: Katha­ri­na Schiffl